Kategorien Arbeiten von zu Hause


Themenseiten

Suchen

Archiv Arbeiten von zu Hause

Interessante Links / Blogroll

Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Gezwitschere

    Auf Twitter folgen
    20. Oktober 2014

    13 Wochen Projekt Ausblick 2. Woche Schokokuchen Rezept

    In der zweiten Woche steht ebenfalls ein Projekt an, das ich schon länger umsetzen wollte. Eine Rezeptseite zu Variationen von einem Rezept und da ich gerne Schokolade esse, eben ein Schokokuchen Rezept Projekt.

    Ich habe dafür in der ersten Woche bereits Vorarbeiten erledigt und zwar die Domain geordert und auch gleich eine Ministartseite online gestellt und am Samstag habe ich dann auch den ersten Schokokuchen dafür gebacken. Dafür habe ich einfach ein Mamorkuchen Rezept genommen und den Mamor entfernt. Lecker war es, der Kuchen ist mit Hilfe des Nachbars auch schon fast verputzt.
    Bilder konnte ich dabei auch schon einige machen, allerdings muss ich mir noch überlegen, wie ich das in meiner Küche mache, denn einen wirklich schönen Untergrund dafür habe ich nicht. Dafür ab Mittags, wenn die Sonne rum ist, super tolles indirektes Licht. Das nutzt mir nur nix, wenn ich Abends backe, ab 19.30 Uhr ist es hier auch dunkel.

    Schokokuchen Rezept Seite

    Ein Projekt rund um den Schokokuchen und leckere Rezepte rundherum.


    mehr lesen »

    Abgelegt unter: 13 Wochen Projekt | Comment (1)

    20. Oktober 2014

    13 Wochen Projekt 1. Woche Automatische Sicherungen von Webs und Datenbanken

    Datenbanken werden nun per Knopfdruck von einer Stelle aus gesichert.[/caption]In der ersten Woche des 13 Wochen Projekts habe ich das langweiligste Einzelprojekt abgeschlossen, das schon ewig auf meiner Todoliste stand. Selbst wenn ich nun keinen einzigen Punkt meiner 13-Wochen-Arbeitsliste abarbeiten würde, hätte sich damit das ganze für mich gelohnt, denn jetzt habe ich endlich ein Skript was mir wahlweise automatisch (per Cronjobs) oder per Ein-Klick-Verfahren alle Webs sichert und zwar die Datenbanken ebenso wie die FTP-Daten.

    Wobei es gleich eine Zwei-Stufen-Sicherung ist, Stufe zwei muss allerdings per FTP-Programm ausgeführt werden. Denn wenn ich an einem Tag in der Woche alle aktuellen Sicherungen auch lokal auf meinem Rechner haben möchte, brauche ich nun nur noch einen Unterordner per FTP herunter zuladen. Das dauert dann zwar mehrere Stunden, aber das kann ich zum Beispiel Samstagsmittag machen, wenn ich eh Fußball gucke. Und selbst wenn nicht, das FTP Programm kann ja im Hintergrund arbeiten. Ich muss es ja nur noch einmal starten und dann läuft es durch.
    mehr lesen »

    Abgelegt unter: 13 Wochen Projekt | Comment (0)

    14. Oktober 2014

    Erste Überraschungen bei Sicherheits Runde

    Ich arbeite gerade an meinem Sicherungsskript für all die vielen Webprojekte von uns. Das erste Web hab ich durch, jetzt bin ich zum nächsten Web geeilt. Und habe da eine Domain gefunden, auf die ich mal einen WordPress Blog installiert habe.
    Mein automatisches Sicherungsskript für die Datenbank hat da kläglich versagt.
    Als ich die Datenbank geschlappt bin, hab ich auch gesehen warum:
    xxx_commentmeta = 367107 Zeilen groß
    xxx_comments = 122611 Zeilen groß
    Wie gut, dass es truncate gibt :-)
    (xxx_ ist übrigens NICHT mein Datenbank Suffix)

    Neben dieser etwas übergelaufenen Datenbank gab es auch die eine oder andere Überraschung. Eine andere WordPress Installation meldete bei der automatischen FTP Sicherung Probleme beim kopieren einzelner Dateien, die waren verseucht.

    Das heißt mein automatisches Sicherungsskript hat noch einen netten Nebeneffekt, ich kann es gezielt auf einem Web laufen lassen und schauen, ob alle Dateien noch in Ordnung sind.

    Aber ich bin ja lange noch nicht durch. Da kommt bestimmt noch was :-)

    Zwischendurch musste ich auch kurz mal mit der Sicherung von vorne Anfangen, ich hatte beim php ftp den falschen Modus gewählt, damit sahen mir die so gesicherten Bilder aber etwas zu abstrakt aus :-)

    Abgelegt unter: 13 Wochen Projekt | Comment (0)

    13. Oktober 2014

    Woche 1 Sicherungen Datenbanken und Seiten

    Mein 13 Wochenprojekt beginne ich mit einer Aufgabe, die ich schon sehr lange vor mir herschiebe. Ich muss dringend mal wieder von allen Seiten und vor allem allen Datenbanken Sicherungen anlegen. Dabei möchte ich auch bei allen Seiten, die auf eine Datenbank zugreifen, auch gleich ein kleines Skript installieren, mit dem ich das ganze mit Hilfe von Cronjobs automatisieren kann. Diese sollen dann per Email verschickt werden. Mir schwebt außerdem noch eine automatisierte Sicherung per FTP vor.

    Und wenn ich gerade dabei bin, dann brauche ich auch eine Lösung für Seiten, die bei Freehostern liegen.
    mehr lesen »

    Abgelegt unter: 13 Wochen Projekt, Allgemein | Comments (2)

    12. Oktober 2014

    Schufaauskunft bei Hoster???

    So, im Rahmen des 13 Wochen Projekts wollte ich auch einen neuen Hoster ausprobieren. Bin jetzt bei Fabas gelandet, den der andere domaingo wollte doch tatsächlich die Zustimmung zur Schufaauskunft einholen. Gehts noch? Das die nur Kunden aus Deutschland haben wollen, ok, das ist ja im Bestellprozess sehr deutlich geworden. Aber wegen 5 Euro im Monat eine Schufaauskunft, das find ich doch ein wenig zu heavy. Naja, gibt ja noch andere schöne Hoster :-)

    Abgelegt unter: Allgemein | Comment (0)

    12. Oktober 2014

    13 Wochen Plan Übersicht

    Warum das Jahr 2014 auch gemütlich ausklingen lassen? Mit einem 13 Wochenplan zum Jahresende kommt garantiert keine Langweile auf. Einige der Punkte auf meiner Liste stehen schon so lange auf meiner Todoliste, ich musste erst einmal die Spinnweben wegwischen, um sie überhaupt noch lesen zu können.

    Aber heraus gekommen ist eine bunte Mischung, auch mit viel Programmierarbeit.
    Der Anstoß zum 13 Wochen Projekt kam von Motivator Peer von SiN. Hier sein Artikel dazu: Es gibt wieder viel zu tun

    Aber nun meine 13 Wochen im Überblick:
    mehr lesen »

    Abgelegt unter: Allgemein | Comment (0)

    7. Oktober 2014

    VG Wort Ausschüttungsbrief 2014 ist da

    Mit großer Spannung erwartet (ich gebs zu, ich guck schon seit Montag morgen ständig bei der VG Wort vorbei) ist er nun endlich da, der VG Wort Ausschüttungsbrief 2014. In diesem wird das große Geheimnis gelüftet, wie viel Geld gibt es für die VG Wort für meine Texte aus dem Jahr 2013. In den nächsten Tagen sollte dann auch das Geld auf mein Konto kommen.

    Das zweite große Geheimnis für mich ist dann wieder: Welche Steuer werden sie mir diesmal abziehen? 2012 hat mir die VG Wort einen Prozentsatz für die Künstlersozialkasse abgezogen, letztes Jahr hat man darauf verzichtet und mich dafür Pauschalversteuert. Ist das nicht schön? Man lebt in Spanien und zahlt dann auch noch Solidaritätszuschlag? Hat was …

    Die Ausschüttungsbriefe für dieses und fürs letzte Jahr findet man nach dem Einlogen bei der VG Wort unter Dokumente. Dann einfach auf Anfordern klicken, paar Sekunden warten und mit Spannung das PDF öffnen.

    VG Wort Ausschüttungsbrief 2014

    Der VG Wort Ausschüttungsbrief für 2014 ist endlich da :-)

    Bei mir ist es, abzüglich der 15,5 Prozent Steuern und dem Solidaritätszuschlag mal wieder ein schönes Weihnachtsgeld in vierstelliger Höhe geworden.

    Mein Ausschüttungsbrief ist auch nur 19 Seiten lang. Auf Seite eins findet sich die Gutschrift, auf Seite 2 der Hinweis auf ein Urteil und dann werden mir dieses Jahr sogar alle Texte aufgelistet, für die ich eine Gutschrift bekomme. Sehr übersichtlich diesmal.

    Abgelegt unter: Geld verdienen | Comment (0)

    7. Oktober 2014

    Endspurt 2014

    Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Zum einen gibt es, sogar hier auf Gran Canaria, bereits Weihnachtsartikel in den Geschäften zu kaufen und zum anderen steht man als Selbständige Webarbeiterin langsam vor der Liste mit Zielen für 2014 und überlegt sich krampfhaft, wie man das denn noch bis zum 31. Dezember 2014 umsetzen möchte. Zu allem Überfluss haben wir einen neuen Nachbarn, der ohne zu überlegen bei Allgemeinplätzen wie, das Jahr ist fast vorbei, mit der genauen Zahl der Tage antworten kann, die noch bis Weihnachten vor einem liegen. Und spätestens dann merkt man, das Jahr ist eigentlich noch viel zu kurz.

    Peer von Selbständig im Netz hat wohl das gleiche Problem mit Aufgaben versus verbleibende Zeit und startet daher wieder sein 13 Wochen Projekt 2014. 13 Wochen, 13 Aufgaben und um sich selbst ein wenig unter Druck zu setzen, macht er das ganze öffentlich und ruft die Leserinnen und Leser seines SiN Blogs zum mitmachen auf. Wie man mitmachen kann und was die genaue Motivation ist und welche Geschichte dahinter steckt kann man bei ihm nachlesen: Es gibt wieder viel zu tun – 13 Wochen Projekt.

    Ich bin gerade am überlegen, ob ich meine verbleibenden Aufgaben nicht auch in 13 Häppchen aufteile. Es wären zwar Häppchen für mehr als 13 Wochen, aber dann wären ja 13 schon mal weg und müssten nicht ins Jahr 2015 geschleppt werden. Und ich müsste 13 machbare mittlere Aufgaben aussuchen, die mir so wichtig sind, dass ich sie noch unbedingt erledigen möchte, also Prioritäten setzen. Bis zum start des Projekts sind es noch wenige Tage, ich habe also noch Zeit zum überlegen.

    Abgelegt unter: Allgemein, Grundlagen für die Arbeit | Comment (0)

    5. Oktober 2014

    Amazon API und LED Rückleuchten

    Da die erste Amazon Seite mit Api-Schnittstelle über Werkzeugkoffer fast schon ein kleiner Erfolg war, hat mein Autschrauber im Haus gleich eine nachgelegt. Und natürlich durfte ich die Programmierung machen. Diesmal waren es LED Rückleuchten, über die er berichten wollte. Ich werde zwar nie verstehen, wie man so viel an seinem Auto schrauben und oder machen kann und wieso um himmmels willen man funktionierende Glühlampen, die bereits auch hell sind, gegen LED Lampen austauschen muss, aber bitte schön, für mich ist ein Auto auch etwas was vier Räder hat, bestenfalls fährt und in dem man dann bei Regen auch nicht nass wird :-)

    Aber immerhin habe ich mit der neuen Seite gleich die Module von der Werkzeugkofferseite testen können und beim nächsten Projekt wird es ganz einfach (oder so ähnlich, die Amazon Api hat nämlich echt ihre Tücken).

    Hier mal das Design von LED Rückleuchten:

    LED Rückleuchten Webseite

    Neue Seite mit Anschluß an die Amazon Api – LED Rückleuchten.


    Und hier geht es zu den LED Rückleuchten
    Am liebsten hätte mein Autoschrauber ja einen WordPress Blog gehabt, aber da habe ich mich geweigert. Die Amazon Api hat schon genug Tücken, da brauch ich mich nicht noch zusätzlich mit WordPress rumschlagen :-)

    Abgelegt unter: Projekt Geld verdienen | Comment (0)

    5. Oktober 2014

    Neun Jahre Google Adsense

    Schon wieder eine Google Adsense Benachrichtigung, diesmal ein herzliches Glückwunsch zu neun Jahren Mitgliedschaft. Schon lustig, wenn man das so direkt unter die Nase gehalten bekommt:

    Google Adsense neun Jahre

    Neun Jahre Google Adsense und ein Glückwunsch von der Tante.


    Die Tage hatte ich ja bereits die Benachrichtung über einen Google Meilenstein auf meiner Adsense-Startseite.

    Abgelegt unter: Geld verdienen | Comment (0)

    « Vorherige Seite
    Proudly powered by WordPress. .
    Copyright © Arbeiten von zu Hause. All rights reserved.