Autor: arbeitsmaus (Seite 3 von 15)

13 Wochenprojekt Rückblick

Ich habe doch tatsächlich mein 13 Wochen Projekt und den Rückblick darauf über das neue Jahr völlig vergessen. Bei mir wurde aus dem 13 Wochenprojekt am Ende zwar nur ein 11 Wochenprojekt, bis zum Punkt VG Wort Modul für meine vielen Projekte bin ich tatsächlich gekommen und habe das zwar nur zu 80 Prozent umgesetzt, aber der Rest folgt dann im Sommer, wenn ich es dann wirklich brauche.

Und dann war Weihnachten und ein neues Jahr begann und meine Motivation für das 13 Wochenprojekt war schlagartig so was von weg. Nicht das ich seit dem neuen Jahr nichts gearbeitet habe, war sogar recht fleißig, aber das 13 Wochenprojekt war zu Weihnachten bei mir einfach abgemeldet. Ich sollte einfach keine alten Sachen vom alten Jahr ins neue Jahr nehmen. Am Ende des Jahres werde ich wohl wieder ein 13 Wochenprojekt starten, denn es ist toll, dass so viele Ideen und Aufgaben von der ewigen Todo-Liste verschwunden sind, aber ich muss damit 13 Wochen vor der Weihnachtswoche beginnen. Übers Jahr gehen darf es eben nicht.
Weiterlesen

Twitter Probleme mit Hashtag

Irgendwie nervt mich Twitter gerade. Ich nehme ja an dem 13 Wochenprojekt teil und der Initiator dieses Projekts, Peer von Selbständig im Netz, hatte die Teilnehmer gebeten in Twitter bei Updates den Hashtag #13wochenprojekt zu nutzen. Jetzt ist mir schon mal aufgefallen, dass das bei mir nur ab und an dann funktioniert. Im Regelfall erscheine ich nicht in der Suche nach #13wochenprojekt. An diesem Wochenende wieder. Warum, keine Ahnung, im Netz habe ich nur Vermutungen gelesen. Wahrscheinlich hält mich Twitter für eine Spamerin. Ist mir aber eigentlich auch egal. Ich werde weiterhin meine Updates dort vermelden, auch wenn sie nicht angezeigt werden und ansonsten Twitter Twitter sein lassen. Was für eine unsinnige Zensur und ein unsinniger Dienst.
Weiterlesen

9. Woche Sommerseiten vorbereiten

Nach dem ich in der 8. Woche des 13 Wochenprojekts tatsächlich zwei Nischenseiten geschafft habe (ich musste Woche sieben aufarbeiten), wird es in der neunten Woche nun etwas überschaubar. Es steht zwar auch einiges an Arbeit auf dem Plan, aber mit der Überschrift Sommerseiten vorbereiten war ich ja bewusst so schwammig, dass es nun an meinem eigenem Fleiß und Ehrgeiz sowie der zur Verfügung stehenden Zeit liegt, wie fleißig ich das Thema umsetze.

Sommerseiten vorbereiten

Ich habe in meinem Bestand die eine oder andere Seite mit Themen, die saisonal sind. Vor allem bei den Rezeptseiten gibt es eben Zutaten, die zwar inzwischen fast ganzjährig erhältlich sind, dennoch werden zum Beispiel Erdbeerrezepte immer noch vor allem in der Erdbeerzeit gesucht und nicht dann, wenn die Früchtchen teuer sind und meist noch nicht mal besonders gut schmecken. Hier gilt es alle Seiten mal zu kontrollieren, vor allem, wenn Partnerlinks und andere Links drauf sind, gibt es die Linkziele noch und wenn ja, sind sie auch so, wie sie sein sollten?
Weiterlesen

8. Woche Zwei Nischenseiten hochgezogen

So, in der 8. Woche musste ich ja auch noch Woche 7 miterledigen und gleich zwei Nischenseiten aus dem Nichts hochziehen. Fand ich aber eigentlich gar nicht schlecht. Oft genug kommt es bei mir vor, dass ich mich für ein Thema begeistern kann, wenn es dann aber ins Kleinklein der Recherche geht, die Motivation stark nachlässt. Bei zwei verschiedenen Themen kann man sich aber dann jederzeit Abwechslung beim anderen Thema holen. Und Zeit gespart habe ich auch, da ich für beide Version erst ein WordPress Theme modifizieren musste, so war das ein Abwasch.

Hamburger Grillen

Hamburger Grillen

So, Hamburger Grillen basiert auf dem WordPress Theme Twenty Twelve.

Besteht aus zehn Seiten (inklusive Impressum) und zwölf Beiträgen. Gestern gab es bei uns Hamburger, heute kann ich also noch einige Bilder einpflegen und eine Anleitung schreiben. Beim nächsten Hamburger machen werde ich wohl auch ein Video machen. Allerdings haben wir gestern die Hamburger in der Pfanne gemacht, 17 Grad sind mir definitiv doch etwas zu kühl zum Grillen 🙂
Die Seite ist außerdem bereits in Webmastertools angemeldet, es gibt Verlinkungen zu Amazon. Und in Google war die Seite auch recht schnell. Adsense fehlt noch, kommt aber wie auch VG Wort Codes in den längeren Artikeln noch rein.
Weiterlesen

8. Woche Zwei Nischenseiten auf einmal – Mein Plan

Wer Gott zum lachen bringen will - macht einen Plan

Da mir letzte Woche das Forum dazwischen gekommen ist, werde ich versuchen in Woche 8 auch Woche 7 abzuhandeln. Für beide Wochen war der Aufbau einer Nischenseite vorgesehen. Jetzt werde ich einfach mal versuchen, zwei auf einmal parallel zu erstellen.

Hier mein ehrgeiziger Ablaufplan für diese Woche:

Montag – also heute:
Punkt 1: Zwei Nischen und die passenden Domainnamen finden. Habe ich bereits erledigt. Gucken, ob es dafür überhaupt Produkte gibt 🙂
Punkt 2: Wer, was, wo. Ich erstelle Seiten sowohl für mich und meinem Amazon und Adsense als auch für meinen Freund. Das hat den schönen Vorteil, dass man wenn es um ähnliche Themen geht, das auf verschiedene Domaininhaber splitten kann. Und da wir eh eine Kasse haben, ist es auch völlig wurscht, auf wen was läuft. Bei der Splittung kommt mir nun sehr entgegen, dass es die Staffelung bei Amazon nicht mehr gibt. Es ist doch sehr ärgerlich, wenn zwei Accounts dort kurz vor der neuen Hürde verhungern 🙂
Punkt 3: Domains bestellen und auf den jeweiligen Webs einrichten.
Weiterlesen

13 Wochen Projekt – Letzte Woche und Ausblick auf Woche 8

Planänderung - zwei neue Nischenseiten sollen herLetzte Woche wollte ich im 13 Wochenprojekt eigentlich eine neue Nischenseite aufsetzen. Aber mir kam doch tatsächlich die fünfte Woche dazwischen. Da hatte ich ja eigentlich eine Webseite neu aufsetzen wollen und dafür ein Forum ziehen, aber wegen Probleme mit der Denic war die eigentlich gekaufte Domain weg. Jetzt hat es doch noch geklappt, die Domain ist unser und da mussten erst einmal Inhalte drauf. Also hat die Woche fünf in der letzten Woche zugeschlagen.
Und da wir keine Lust haben ein Forum zu betreuen, mussten da auch andere Inhalte drauf. Da wir zu dem Thema aber den einen oder anderen Blog haben, habe ich einfach ein Skript geschrieben, dass diese Blogs zieht und auf der Startseite die aktuellen Beiträge anzeigt. Jetzt kommt noch das Archiv mit dem Forum drauf und dann steht die Seite erst einmal.
Weiterlesen

Das Unternehmen Hund

Das Unternehmen Hund - Leitfaden für Existenzgründer.

Das Unternehmen Hund – Leitfaden für Existenzgründer. Beruflich was mit Hunden machen, davon träumen viele Hundefreunde. Sich eine eigene Existenzgrundlage mit dem schaffen, was man ohnehin am liebsten tut – die Vorstellung ist verlockend.

Da ich gerade für eine neue Webseite recherchiere, bin ich natürlich auch irgendwann bei Amazon gelandet und habe da ein interessantes Buch entdeckt. Zwar nicht wirklich meine Sparte, da ich ja am liebsten zu Hause arbeite, aber sicherlich ganz interessant für all die, die beruflich gerne was mit Tieren speziell mit Hunden machen möchten und überlegen sich im Bereich Vierbeiner selbständig zu machen. Für mich käme aus dem Buch zwar nur der Hundekeksbäcker-Beruf in Frage (wegen dem zu Hause arbeiten), aber es sind schon einige interessante Dinge dabei und werden vorgestellt.

Bei dem Buch handelt es sich um einen Leitfaden für Existenzgründer, die überlegen, etwas beruflich und selbständig mit Hunden zu machen, sich aber noch so gar nicht festgelegt haben. Da Hundeliebe aber alleine schön ist, aber eben nicht unbedingt zwangsläufig als tragfähiges Geschäftskonzept ausreicht, ist das Buch in zwei Teile gegliedert:
Der erste umfangreiche Teil handelt von der Existenzgründung selbst und umfasst auch Punkte wie Businessplan, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Buchführung, Steuern und Marketing (ca. 130 Seiten). Dann kommen Informationen Über Tierschutzgesetz und Sachkundenachweis sowie eine Checkliste zur Unternehmensgründung. Danach werden auf ca. 70 Seiten 15 verschiedene Berufe rund um den Hund vorgestellt. Von Hundetrainer über Hundephysiotherapeut, dem Hundekeksbäcker bis hin zu Hundefotograf, Filmtiertrainer und, muss es ja auch geben, dem Tierbestatter. Ein Serviceteil rundet das Buch ab.
Weiterlesen

Mein Lieblingsgericht

Beim Webmasterfriday geht es diese Woche um kulinarische Fragen. Es werden mehrere Fragen aufgeworfen, unter anderem die nach dem Lieblingsessen. Und da das ein schönes Thema zum Wochenausklang ist, nehme ich einfach mal daran teil. Denn nur wer gut isst, kann auch gut arbeiten oder so ähnlich.

Ich habe gleich mehrere Lieblingsgerichte. Seit meiner Kindheit stehe ich zum Beispiel auf Nudelauflauf. Da ich keinen Käse mag, außer auf Pizza, ist der Nudelauflauf auch ohne Käse. Ich glaube, dass ist einer der Gründe, warum außer mir diesen Auflauf niemand mag. Ich hab den einmal für eine befreundete Familie zu Mittag gemacht, Kommentar des damals 6jährigen Sohnes: Ich wäre die einzige Köchin, die er kennen würde, die erst Nudeln weich kocht, um sie dann knüppelhart werden zu lassen. Das Gericht ist auch sehr einfach. Nudeln kochen, drei Eier mit Milch oder etwas Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas getrockneter Petersilie würzen. Nudeln, gekochter Schinken, Nudeln in einer möglichst flachen Auflaufform schichten und mit der Eiersahne übergießen. Dann noch ein paar Butterflocken und etwas Paniermehl drüber und ca. 40 Minuten bei 200 Grad im Backofen fertig werden lassen. Die Eiermilch sollte gestockt sein, die Nudeln oben drauf schön knusprig. Falls Käseesser mitessen kann man den Käse so zehn Minuten vor Ende, die Nudeln sollten aber schon knusprig sein, noch oben drauf auf einer Ecke verteilen. Warnung: Wegen der Nudeln ist das Gericht nichts für schlechte Zähne 🙂 Aufpeppen kann man das ganze noch mit Gemüse wie Erbsen, Brokkoli oder was sonst noch so gefällt.
Weiterlesen

BLOG DICH REICH – Geld verdienen mit Blogs

Auch hier liegt der Verdacht nahe, dass der Autor das Buch In kürzester Zeit zum Ebook – Inhalt ist nicht ganz so wichtig konsumiert und leider auch umgesetzt hat.

Nervig ist, dass fast auf jeder Seite in fetter Schrift der Slogan Blog dich reich zu sehen ist, ein Mantra? Die Mahnung weiter zu lesen, damit man weiß, wie es nicht geht?
Weiterlesen

Uraltes WordPress auf aktuelle Version updaten

Wir haben doch tatsächlich noch eine uralte WordPress Installation in Betrieb. Und zwar die WordPress Version 2.1.2 von Anno Dazumal (2007). Der Blog wird, abgesehen von der WP-Aktualisierung, auch regelmäßig mit neuen Inhalten bestückt, mein Freund blogt hier über das Leben auf Gran Canaria bzw. in Castillo del Romeral.

Jetzt kam er mit dem Wunsch nach einem Update um die Ecke. Ich hab mich nicht schnell genug im Schrank versteckt, daher hab ich mich am Nachmittag mal ans Werk gemacht.

Als erstes habe ich mich mal ins alte Backend angemeldet. Richtig Urig, wobei mir die Anordnung mit dem Menü oben eigentlich immer gut gefallen hat. Aber damit war ja etwas später leider Schluss. Noch Nervennahrung besorgt und los gings. Hier eine Schritt für Schritt Anleitung Update WordPress 4.0 mit einer alten sehr alten WP Version.
Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge