Ich amüsiere mich ja gerade über einen Contentdieb, der es geschafft hat, ausgerechnet so auszuwandern, dass er nur vier oder fünf Straßen von uns entfernt wohnt. Seinen ersten Blog haben wir und andere Opfer dicht machen lassen, jetzt ist er zu WordPress.org weitergezogen. Das freut uns, das vorher war ein Freehoster mit einer sehr schwachen Maschine, dort auf die Suche nach den geklauten Texte und Bilder zu gehen war sehr nervig, da ständig ein 500er Serverfehler wegen völliger Überlastung kam. Aber unser Leiden hat dank den starken Maschinen von WordPress.org ein Ende.

Klüger geworden ist der Contentdieb aber nicht. Er klaut immer noch wie ein Rabe. Die Seiten von uns, die er kennt, lässt er dabei aber inzwischen aus. Aber es gibt halt Seiten, denen ist nicht gleich anzusehen, das sie von uns sind und so kam es wie es kommen musste. Es hat nicht lange gedauert und wumms, er hat einen Text und ein Bild bei sich drin.

Der Text ist inzwischen verschwunden. Aber das Bild bindet er immer noch per hotlinking ein. Er ist nämlich, das hat er in seiner geschlossenen Facebook Gruppe auch so gesagt, der Meinung, dass das EuGH Urteil von Oktober so auszulegen ist (er ist glaub Rechtsprofessor, deswegen ist das sicherlich auch für das BGH bindend), das Framing ihm erlaubt sei. Das heißt er dürfte Bilder von meinen Seiten einbinden, stände ja so im Urteil.

Ok, wenn er meint. Feixel.

Ich habe jetzt eine kleine .htaccess vorbereitet, die bei Aufrufen von seinem Blog und nur bei Aufrufen von seinem Blog ein anderes Bild anzeigen wird.

Scharf schalten werde ich das heute Nacht. Ich weiß nämlich, dass er als vielbeschäftigter Contentdieb auch Langschläfer ist. Aber seine Blog-Gäste sollen ja ein bisschen was davon haben.

Ich weiß, dass sehr, sehr viele Bilder gerade von dieser Seite per Hotlinking auf anderen Seiten eingebunden sind. Das stört mich nicht, vor allem nicht, wenn meine Seite als Quelle genannt wird. Aber das was er macht ist echt frech. Ein Gran Canaria Blog mit 90 Prozent geklauten Inhalten und dann noch mit dem Hinweis er dürfe das ja und wenn es jemand störe, solle derjenige doch bitte seine Texte und Bilder schützen. Und bei seinem ersten Blog waren es so viele Texte von uns und seine Reaktion darauf so unverschämt, dass er jetzt auf meiner Liste der unerwünschten Diebe Platz eins einnimmt.

Ok, die htaccess hab ich mit Hilfe von folgender Webseite erstellt: http://www.redirect301.de/bilder-hotlinking-verhindern.html

Kleiner Tipp: Ich hab sie erst nicht zum Laufen bekommen. Weil in meiner .htaccess bei der Seite natürlich noch sehr viel anderes drin steht. Aber meine Bilder sind alle in einem extra Unterverzeichnis gespeichert. Also habe ich eine htaccess nur für den Contentdieb mit den entsprechenden Bedienungen und Mode_rewrite Aufruf dort abgelegt. So musste ich nicht erst groß rumexperimentieren, ob die mode_rewrite Einstellungen für die Bilder jetzt vor oder nach dem Umschreiben der Urls etc. rein kommt. Und ich musste vor allem nicht alles durchchecken, ob irgendwas deswegen doch nicht mehr geht 🙂

Mein Lebensgefährte, bei dem derjenige welcher auch so gerne klaut, hat mir nun zwei Grafiken gebastelt. Die Grafik soll immer dann angezeigt werden, wenn eine seiner Seiten auf meine Seite zugreift.

Hier Grafik Nummero 1, die mir persönlich sehr gut gefällt, grinsel, aber die vielleicht dann doch zu persönlich ist:

Bilderklauer auf Gran Canaria

Unser Bilderklauer auf Gran Canaria bekommt einen ganz besonderen Service.

Und falls sich jetzt jemand aufregt und wieder motzt, die Deutschen im Ausland hätten ja gar nix besseres zu tun, als sich gegenseitig das Leben schwer zu machen. Erstens, ich hab was anderes zu tun. Zweitens, wir haben es im Guten versucht. Aber wir lassen uns nicht in einer geschlossenen Facebookgruppe diffamieren. Vor allem nicht, wenn wir da versuchen reinzukommen und der Herr Klauer rein zufällig unsere Anträge ablehnt. Es ist seine Gruppe, ja, da kann er ja machen was er will. Aber selbst da darf er uns nicht diffamieren. Und daher schlagen wir jetzt eben öffentlich zurück. Außerdem hat er ja selbst gesagt, wir sollen unsere Bilder gegen Diebstahl schützen. Sind sie nun, ganz individuell.

Achja, das ist die Grafik, die statt des Klauerbilds oben angezeigt wird:

Klaumeldung Spanien Bilder

Und diese Klaumeldung gibt es statt der viel lustigeren ersten Grafik.

Kleines Update:
Nach so 40 Stunden hat der Contentdieb dann doch die getauschte Grafik auf seinem Blog entdeckt. War lustig. Bevor er sie entdeckt hat, hat er die Startseite, auf der meine Grafik von meiner Seite eingebunden war mindestens zwei Mal überarbeitet. Ohne die Klauer-Grafik zu entdecken. Inzwischen hat er sie rausgenommen und hat natürlich gleich mit einem entsprechendem Text geantwortet. Seine Seite sei mit einem Link versehen worden, um ihn zu ärgern. Also ihn ärgern, das stimmt. Aber ich habe mitnichten seine Seite mit einem Link versehen, ich habe nur eine andere Grafik auswerfen lassen als er gerne gehabt hätte. Er hat doch selbst gesagt, ich wäre selbst schuld, wenn ich meine Grafiken nicht schütze. Die nächsten zwei Sätze auf seiner Seite verstehe ich allerdings nicht, aber er ist wohl etwas in Panik geraten, da kann man auch mal Punkt und Komma und Herr Duden vergessen 🙂

Ich lach mich weg 🙂

Und in seiner Facebook Gruppe behauptet er steif und fest, das Urteil von Oktober bedeute, dass er Bilder einbinden dürfe. Wie dreist kann man sein? Ich habs ihm verboten, er macht es dennoch und nun heult er wieder, weil ich mich wehre.

Ich glaub, ich gehe mal heute beim Gassi gehen bei ihm vorbei 🙂

Ja, ich weiß, das ist eigentlich kindisch. Ich sollte den Troll anzeigen und gut ist. Nur, wenn ich ihn anzeige, verbringe ich einen Vormittag bei der Nationalpolizei und muss noch jemand zum übersetzen besorgen und bis die spanische Polizei dann etwas tut, kanns, es ist ja jetzt kein Fall von Mord oder Totschlag, etwas dauern. Und so machts einfach mehr Fun. Außerdem folge ich ja nur seinem Rat, er meinte ja mal, wenn ich meine Bilder und Texte nicht schützen würde, wäre ich selber schuld. Texte kann ich schlecht schützen, Bilder halt recht einfach. Was regt er sich also nun auf?

Noch ein Update:
Da der Herr sich auch noch auf einer weiteren Seite bei uns bedient hat, gibt es noch ein Klauer-Bild:
Bilderklauer an den Pranger