Kategorie: Webmaster Friday

Mein Lieblingsgericht

Beim Webmasterfriday geht es diese Woche um kulinarische Fragen. Es werden mehrere Fragen aufgeworfen, unter anderem die nach dem Lieblingsessen. Und da das ein schönes Thema zum Wochenausklang ist, nehme ich einfach mal daran teil. Denn nur wer gut isst, kann auch gut arbeiten oder so ähnlich.

Ich habe gleich mehrere Lieblingsgerichte. Seit meiner Kindheit stehe ich zum Beispiel auf Nudelauflauf. Da ich keinen Käse mag, außer auf Pizza, ist der Nudelauflauf auch ohne Käse. Ich glaube, dass ist einer der Gründe, warum außer mir diesen Auflauf niemand mag. Ich hab den einmal für eine befreundete Familie zu Mittag gemacht, Kommentar des damals 6jährigen Sohnes: Ich wäre die einzige Köchin, die er kennen würde, die erst Nudeln weich kocht, um sie dann knüppelhart werden zu lassen. Das Gericht ist auch sehr einfach. Nudeln kochen, drei Eier mit Milch oder etwas Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas getrockneter Petersilie würzen. Nudeln, gekochter Schinken, Nudeln in einer möglichst flachen Auflaufform schichten und mit der Eiersahne übergießen. Dann noch ein paar Butterflocken und etwas Paniermehl drüber und ca. 40 Minuten bei 200 Grad im Backofen fertig werden lassen. Die Eiermilch sollte gestockt sein, die Nudeln oben drauf schön knusprig. Falls Käseesser mitessen kann man den Käse so zehn Minuten vor Ende, die Nudeln sollten aber schon knusprig sein, noch oben drauf auf einer Ecke verteilen. Warnung: Wegen der Nudeln ist das Gericht nichts für schlechte Zähne 🙂 Aufpeppen kann man das ganze noch mit Gemüse wie Erbsen, Brokkoli oder was sonst noch so gefällt.
Weiterlesen

Blogparade Was hat sich für dich geändert?

Mein erstes Webprojekt

Meine erste Seite im Internet, mit der ich tatsächlich auch den einen oder anderen Euro verdient habe.

Eine Blogparade ist eine Blog-Veranstaltung bei der ein Betreiber eines Blogs ein bestimmtes Thema festlegt. Zu diesem Thema sollen dann andere Blogs Beiträge veröffentlichen so dass eine schöne Sammlung Artikel zu einem bestimmten Themenkomplex entsteht. Und die Blogs sollen sich untereinander verlinken.

Nun hat Seokratie zu einer Blogparade aufgerufen, die auch gleich einen ganzen Fragekomplex mit in den Raum wirft, an der man sich schön entlang hangeln kann. Es geht um das Thema Seo und was sich so geändert hat. Und da ich ja mit meiner Arbeiten von zu Hause neu durchstarten möchte, ist das eine gute Gelegenheit mal wieder was zum eigentlichen Thema meiner Seite zu schreiben (vielleicht fällt es mir dann auch wieder ein).
Weiterlesen

Zeitmanagement beim Arbeiten von zu Hause

Ab und an gibt es ja ganz interessante, vor allem zu meinem Thema passende Themen, beim Webmasterfriday. So auch diese Woche: Wie regelt ihr Euer Zeitmanagement?

Systeme gibt es ja bekanntlich viele und meist kaufe ich mir im November ja auch immer einen dicken Kalender, in der Hoffnung dann im nächsten Jahr nicht all zu viel zu vergessen 🙂 Geht aber meistens eh schief. Denn wenn ich was in den Kalender eintragen würde, finde ich ihn eh gerade nicht. Und wenn ich wissen will, ob was drin steht, weiß ich meist auch nicht wo er ist.
Weiterlesen

Nutzen von Internetforen

Internetforen sind eine feine Sache. Man trifft Gleichgesinnte, kann sich austauschen und manchmal kann sich ja auch mehr entwickeln. Und ab und an bekommt man kostenlos Hilfe.

So viel zur Theorie. Beim Webmasterfriday wird gerade die Frage danach gestellt, ob man selbst noch Internetforen nutzt. Eine lustige Frage, vor allem an Seos, die meisten dürften dann gleich die möglichen Backlinks vor Augen haben, die man dort abstauben kann. Und ehrlicherweise, wären diese Backlinks nicht, würde ich mich auch nicht an Foren beteiligen. Da bin ich ehrlich.
Weiterlesen

Jahresrückblick 2011

So ein kompletter Jahresrückblick für 2011 wird mir nicht gelingen, schließlich bin ich mit dem Blog Arbeiten von zu Hause erst im September online gegangen. Meilensteine in dieser doch recht kurzen Zeit gab es aber einige:
Weiterlesen

Handy – braucht man das?

Beim Webmaster Friday wurde diesmal die interessante Frage gestellt: Wie nutzt ihr Euer Handy.

Eine wirklich gute Frage. Ich habe gar keins. Also eigentlich habe ich schon eins, das fristet sein Dasein in irgendeiner Kiste und ist schon ziemlich alt. Ich hab es letztes Jahr zumindest mal gesehen. Eigentlich würde ich es gerne wieder aktivieren, da da ein Spiel drauf ist, dass ich gerne wieder nutzen würde, aber da das Handy an einen bestimmten Anbieter gebunden ist … ich glaub ich motte lieber meinen alten Gameboy wieder aus.
Weiterlesen