Datum: 24. Oktober 2014

Störfaktoren bei engen Zeitplänen

Ja, es ist erst die zweite Woche im 13 Wochenprojekt, aber jetzt schon kann ich sagen, es kann schwer sein, sich an seinen eigenen Zeitplan zu halten. In den ersten zwei Wochen gab es schon den einen oder anderen Störenfried in meinem Stundenplan.

In der ersten Woche hatte mein Süßer Zahnschmerzen. Und ohne Termin zum Zahnarzt, das kann eben auch dauern. Also war der ganze Freitag weg, weil ich nach der Wartezeit echt so groggy war, vernünftig arbeiten war da nicht. Aber immerhin, am Samstag eben etwas weniger Fußball gucken, den Puffer abgreifen und schon war das wieder im Lot.

In dieser Woche hat mir das Wetter einen Strich durch die Planung gemacht. Eigentlich wollte ich noch einen zweiten Schokokuchen backen. Aber Montag auf Dienstag Nacht haben wir Calima bekommen, und die Temperaturen sind auf um die 30 Grad gestiegen, mittags natürlich noch höher.
Weiterlesen

13 Wochen Projekt Woche 2 – Schokokuchen Rezept

Normalerweise geht bei mir die Woche ja von Montag bis Sonntag, aber ich weiß jetzt schon, wegen dem El Clasico am Samstag werde ich zumindest am morgigen Tag so oder so nicht viel arbeiten und Sonntag mach ich meist nicht unbedingt sehr viel …

Mit meiner Aufgabe für die 2. Woche im 13 Wochen Projekt bin ich auch in den Grundzügen durch. Ich hätte zwar gerne noch einen zweiten Schokokuchen gebacken, aber das Wetter war gegen mich. Bei einem Calima und Temperaturen von über 30 Grad backe ich mir nicht die Wohnung heiß. Aber vielleicht klappt es ja am Sonntag mit einem zweiten Schokokuchen oder ich mache einfach kalten Hund, dafür braucht man keinen Backofen 🙂 Das wäre eigentlich die Idee. Jetzt brauch ich nur noch Kekse 🙂

Immerhin das Design steht (mit den Farben bin ich noch nicht 100 Prozent zufrieden, aber da gehe ich noch mal drüber) und es gibt ein Rezept, viele selbst geschossene Bilder und zwei allgemeine Artikel zum Thema Kakao und Schokolade. Ich muss mir allerdings für meine Küche etwas überlegen. Für Bilder von Essen und Lebensmitteln sollte die eigentlich ideal sein, da sie ein großes Fenster und eine Tür in Richtung Westen hat. Indirektes Licht habe ich da also ab Mittag zu genüge. Aber wegen der Einrichtung bekommen die Bilder irgendwie einen leichten Blaustich. Aber für die Schokobilder war es noch ok.
Weiterlesen