So ein kompletter Jahresrückblick für 2011 wird mir nicht gelingen, schließlich bin ich mit dem Blog Arbeiten von zu Hause erst im September online gegangen. Meilensteine in dieser doch recht kurzen Zeit gab es aber einige:

  • Das Online gehen an sich. Erst mal musste ich mich entscheiden, welche Url nehme ich eigentlich. Dann musste natürlich WordPress installiert werden und ein Theme gefunden.
  • Die ersten Beiträge oder Hilfe, was mach ich hier eigentlich?
  • Die ersten Links. Die habe ich erst einmal über Blogkommentare gesammelt. Blogs lese ich eh viele und wenn ich dann endlich auch mal eine passende Url dazu schreiben kann, dann passt das ja.
  • Ein wirklicher Meilenstein kam dann gleich im Oktober. Zwei richtige Besucher aus einer Suchmaschine (das war lustigerweise Bing).
  • Und im November habe ich dann endgültig den roten Teppich ausgerollt und darüber durften dann die ersten Besucher aus Google schreiten (um es ehrlich zu sagen, der Teppich blieb im November fast neuwertig).
  • Und ich habe mich zum ersten Mal in meinem Leben am Webmasterfriday beteiligt.
  • Mitte Dezember ging es dann aber mit frischer Kraft voraus. Als erstes wurde Twitter eingerichtet und dann ein neues Design besorgt. Außerdem wurden zwei Seiten eingerichtet und eine Liste mit möglichen Themen für die nächsten Tage erstellt. Und ein Arbeitsplan zum Linkaufbau.

Für 2012 erhoffe ich mich täglich mehrere Besucher aus den Suchmaschinen (ich bin da auch nicht wählerisch, es darf auch gerne Bing oder so sein). Und ich erhoffe mir das Durchhaltevermögen erst einmal mehr oder weniger nur für mich zu schreiben.

Und diesen Beitrag habe ich für die Teilnahme am Webmasterfriday erstellt. Und weil es sicherlich ganz nett ist nächstes Jahr im Dezember einen Jahresrückblick für 2011 lesen zu können. Auch wenn das Jahr noch nicht wirklich um ist. Aber was solls, im Fernsehen sind die Jahresrückblicke ja auch schon fast alle gelaufen.