Nischen Seiten Challenge Woche 9

Neue Optik FC Barcelona Blog
Meinen letzten Wochenbericht musste ich ja wieder ausfallen lassen, dazu unten mehr.
Fleißig war ich dennoch, fast täglich habe ich es geschafft aktuelle Artikel zu veröffentlichen bzw. die beiden Seiten aktuell zu halten.
Außerdem habe ich Ende letzte Woche endlich ein eigenes Theme für den Blog geschrieben und dabei dann am Samstag auch gleich Werbung eingebaut. Bis dahin hatte ich ja ein Standardtheme von WordPress. Und da ich noch einige Erweiterungen etc. plane, habe ich das verwendete Theme lieber selber neu aufgezogen, da weiß ich wenigstens was wo steht und was wie wo was wann bedeutet oder so ähnlich 🙂

Einnahmen hatte ich bisher dann über die Werbung auch schon die unglaubliche Summe von 2 Cent. Aber dafür, dass die Werbung erst seit Samstag drin ist, war wohl nicht mehr zu erwarten. Mal sehen wie diese Woche läuft, genug zu berichten wird es wohl geben über den FC Barcelona mit Champions League Halbfinale und El Clasico.

Statistik Nischen Seiten Challenge

Woche: 2. bis 8. April: 116 Besucher, Rekordtag war der Samstag (7. April) mit 24 Besuchern.
Woche: 9. bis 15. April: 176 Besucher, Rekodtag war der Sonntag (15. April) mit 41 Besuchern.
Mit dem Suchwort FC Barcelona bin ich aus der Top 100 bei Google mit der Seite wieder rausgeflogen. Mit FC Barcelona Trikot halte ich mich im 50er Bereich. Die beste Position hier war Platz 35. Mit FC Barcelona habe ich es zwischenzeitlich mal auf Platz 78 geschafft.
Seiten im Index sind derzeit 246. Letzte Woche waren es am 8. April 186. Hier geht es also auch stetig nach oben.
Aktuell habe ich 133 Artikel veröffentlicht und zwei Seiten. Zum Glück kann man bei WordPress ja recht einfach Artikel auch rückwirkend veröffentlichen, so dass man ab und an auch einen nachreichen kann, wenn man was wichtiges verpasst hat.
An Linkaufbau habe ich nicht allzuviel gemacht. Bis zum 6. April sind allerdings insgesamt 17 Artikel in kostenpflichtigen Artikelverzeichnissen für die Seite von mir geschrieben und veröffentlicht worden.
Die Kosten dafür muss ich aber noch ermitteln. Das dürfte, wenn ich alle veröffentlichte Artikel gegenrechne bei so 15 Euro gelegen haben.

Arbeiten von zu Hause nur noch eingeschränkt

Zur Situation: Die Nischenseite selbst zu pflegen, damit habe ich derzeit keine großen Probleme. Das ist natürlich ein Vorteil, wenn einem das Thema so wichtig ist.

Aber da sich bei uns einige Änderungen ergeben haben, mein Lebensgefährte hat ein neues Projekt gestartet, so richtig mit spanischer Firma und Angestellte, bin ich derzeit auch viel mehr unterwegs. Den natürlich unterstütze ich ihn dabei wo es geht, es gibt da auch massig Programmierarbeiten, die erledigt werden müssen und teilweise eben auch mit seinen Mitarbeitern durch getestet und ausprobiert. Und zum anderen: Nicht alle Mitarbeiter sind wirklich Kandidaten für den Titel Mitarbeiter des Monats, auch hier in Spanien muss man da doch sehr genau hingucken, vor allem bevor man aus bestimmten Fristen raus ist und die nicht mehr auf normalen Weg einfach los wird. Ich weiß, dass hört sich jetzt eher nach Unternehmer-Schwein an. Aber es nutzt ja nichts, wenn die Firma an die Wand fährt, weil zwei faule Eier mit durchgefüttert werden müssen. Dann würden nämlich die fünf, sechs engagierten Mitarbeiter auch ihre Jobs und damit ihr Gehalt verlieren.

Immerhin weiß ich jetzt wieder viel mehr die Vorzüge des angenehmen, stressfreien Arbeiten von zu Hause zu schätzen (andererseits hatte ich diese Vorteile nie richtig vergessen). Ständig ins Büro und so ist schon deutlich anstrengender als zu Hause zu sitzen und bequem aus der gewohnten Arbeitsumgebung zu arbeiten. Mein Respekt vor Menschen, die einen normalen 9-17 Uhr Job haben und danach noch sich was im Web aufbauen ist auf jeden Fall sehr gestiegen. Ab und an reicht es bei mir Abends nur noch für das Nötigste bei den eigenen Projekten, ansonsten ziehe ich es vor auf das Sofa zu plumpsen und davor vielleicht noch die Friteuse anzuwerfen.

Hobby als Thema zum Geld verdienen

Hobby zum Beruf machen bzw. Hobby zum Gegenstand einer Geld verdienen Webseite: Darüber ließe sich sicherlich auch noch ein eigener Artikel schreiben. Vorteil dabei ist, im Regelfall ist man entweder schon Experte auf dem Gebiet oder hochmotiviert Experte zu werden. Absoluter Nachteil: Es kann ja so nervig sein, wenn man plötzlich Spiele gucken muss. Andererseits ist es auch eine super Ausrede, um im Wohnzimmer die Hoheit über die Fernbedienung zu behalten: Wie, du willst einen Krimi sehen? Vergiss es, ich muss das Spiel gucken, schließlich verdiene ich damit Geld (super Ausrede, ich hoffe nur, dass mein Süßer nicht irgendwann mit einer Horrorfilm-Seite zurückschlägt :-)).
Nischen Seiten Challenge Woche 6
Nischen Seiten Challenge Woche 5

Und die Initiatoren des Nischen Seiten Challenge waren heute auch schon fleißig gewesen:
Bonek Nischenseiten-Challenge Bericht Woche 9 Sebastian gibt Auskünfte zu seinem Ranking bei Google und er hat die Zielgruppe für seine Seite neu definiert.
SiN: Nischenseiten Challenge Woche 9 Monetarisierung – Peer möchte wohl demnächst in die Direktvermarktung einsteigen.

2 Kommentare

  1. Hallo, nachdem du mir im Everestforum helfen wolltest, melde ich mich auch hier mal 😉

    HWie verhält es sich denn mit Werbung für Sportwettenseiten? Da sollte doch einiges maachbar sein, gerade weil das Thema Fußball auch während der EM sicher hochkochen wird und es da von Neuanmeldungen nur so wimmeln wird 😉

    Eventuelle EM-specials zu Spielern vom FC Barcelona bei der EM könnten hier als Content dienen?

    Grüße
    Constantine

    • arbeitsmaus

      20. April 2012 at 11:08

      Hallo Constantine,
      ja, aber sobald ich Sportwetten drauf nehme muss ich Adsense runter nehmen. Daher hab ich das zwar im Hinterkopf, aber erst für den Zeitpunkt, wenn die Besucherzahlen relativ konstant höher sind.
      Die Spieler werde ich eh alle mal aufnehmen und vorstellen. Und einige andere Sachen schweben mir auch noch vor, die eben nicht wie die News überall wo anders zu finden sind. Aber ich befürchte, dafür habe ich erst Zeit, wenn Champions League und La Liga zu Ende sind.
      Aber vielen Dank für Deine Anregungen und vor allem für Deinen Besuch bei mir 🙂
      Viele Grüße
      Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*