Mit großer Spannung erwartet (ich gebs zu, ich guck schon seit Montag morgen ständig bei der VG Wort vorbei) ist er nun endlich da, der VG Wort Ausschüttungsbrief 2014. In diesem wird das große Geheimnis gelüftet, wie viel Geld gibt es für die VG Wort für meine Texte aus dem Jahr 2013. In den nächsten Tagen sollte dann auch das Geld auf mein Konto kommen.

Das zweite große Geheimnis für mich ist dann wieder: Welche Steuer werden sie mir diesmal abziehen? 2012 hat mir die VG Wort einen Prozentsatz für die Künstlersozialkasse abgezogen, letztes Jahr hat man darauf verzichtet und mich dafür Pauschalversteuert. Ist das nicht schön? Man lebt in Spanien und zahlt dann auch noch Solidaritätszuschlag? Hat was …

Die Ausschüttungsbriefe für dieses und fürs letzte Jahr findet man nach dem Einlogen bei der VG Wort unter Dokumente. Dann einfach auf Anfordern klicken, paar Sekunden warten und mit Spannung das PDF öffnen.

VG Wort Ausschüttungsbrief 2014

Der VG Wort Ausschüttungsbrief für 2014 ist endlich da 🙂

Bei mir ist es, abzüglich der 15,5 Prozent Steuern und dem Solidaritätszuschlag mal wieder ein schönes Weihnachtsgeld in vierstelliger Höhe geworden.

Mein Ausschüttungsbrief ist auch nur 19 Seiten lang. Auf Seite eins findet sich die Gutschrift, auf Seite 2 der Hinweis auf ein Urteil und dann werden mir dieses Jahr sogar alle Texte aufgelistet, für die ich eine Gutschrift bekomme. Sehr übersichtlich diesmal.